Agile (Zusammen-)Arbeit: Mindset & Methoden

Starttermin: 29.09.2021

Anmeldung

In Kooperation mit dem Innovationsquartier Murnau
Sind sie bereit für die neue Arbeitswelt? Mit diesem Seminar machen Sie sich fit für die Agile Zusammenarbeit. Sie erlangen ein Verständnis von Agilität und deren Einsatz im Unternehmen und lernen gängige digitale Kollaborationstools in der Praxis kennen. Durch die praxisnahe Vorstellung eines agilen Methodenkoffers, wissen Sie am Ende des Seminars was sich hinter Scrum, Kanban, Design Thinking und Co. verbirgt und wie diese Ihre Zusammenarbeit in der neuen, digitalen Arbeitswelt erleichtern.

Zielgruppe: Erwerbstätige Angestellte, Coaches und Trainer
Kosten: 100% Finanzierung aus Mitteln des ESF Europäischer Sozialfonds / keine Eigenbeteiligung
Zeitlicher Rahmen: 44 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Ort: Online

 

Mi 29.09.2021 | 17:00 - 18:30 Uhr

Start der Qualifizierung

    • Begrüßung, Organisatorisches
    • Informationen über den Europäischen Sozialfonds (ESF)
    • Online-Tool im Rahmen des Seminars (Einstellungen, Formate, Datensicherheit)

    Dozentin: Marina Komeyer

Mi 06.10.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 13.10.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 20.10.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr

Modul 1 Agilität: Mindset und Hintergründe

    • Vorstellung und Kennenlernen
    • Mindset-Shift: Veränderung der Arbeitskultur
    • Grundgedanken, Werte, Chancen und Herausforderungen von Agilität

    Dozentin: Karoline Schirmer

Mi 27.10.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 03.11.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 10.11.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr

Modul 2 Kollaborations-Tools im digitalen Arbeitsalltag

    • Kollaborationstools kennen und einsetzen lernen (bsp. Trello, Mentimeter, Miro)
    • Praktische Umsetzung ausgewählter Tools und deren Einsatz im Arbeitsalltag

    Dozent: Peter Schirmer

Mi 17.11.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 24.11.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 01.12.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr
Mi 08.12.2021 | 17:00 - 20:15 Uhr

Modul 3 Agile Methoden

    • Agile Arbeits- und Projektmanagementmethoden kennenlernen – Was verbirgt sich hinter SCRUM, KANBAN CANVAS, Lean StartUp, Design Thinking)
    • Praxisbeispiele / Reflexion und Übungen anhand ausgewählter Methoden

    Dozenten: Achim Holzmann, Karoline Schirmer

am letzten Tag enthalten

Abschluss der Qualifizierung

    • Feedback-Runde
    • Auswertung des Seminars im Rahmen einer Online-Evaluation

    Dozentin: Marina Komeyer

 

Design Thinking

Starttermin: 20.09.2021

Anmeldung

Marktveränderungen mit innovativen Lösungen begegnen - Jedes Unternehmen steht ständig vor der Herausforderung, sich mit neuen innovativen Lösungen, Produkten und Leistungen am Markt zu behaupten. Krisen, Globalisierung und rasante technische Neuerungen fordern Unternehmensführung wie Mitarbeiter/innen. Um den komplexen Problemstellungen und Umständen von heute begegnen zu können, gibt es eine neue, systematische Kreativitätstechnik – das Design Thinking.  

Zielgruppe: Erwerbstätige aus allen Branchen
Kosten: 100% Finanzierung aus Mitteln des ESF Europäischer Sozialfonds / keine Eigenbeteiligung
Zeitlicher Rahmen: 44 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Ort: Online

 

Mo, 20.09.2021 | 17:00 - 18:30 Uhr

Start der Qualifizierung

    • Begrüßung, Organisatorisches
    • Informationen über den Europäischen Sozialfonds (ESF)
    • Online-Tool im Rahmen des Seminars (Einstellungen, Formate, Datensicherheit)

    Dozentin: Marina Komeyer

Mo, 27.09.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr

Modul 1: Was ist Design Thinking

    • Einführung: Kreativprozess für die Entwicklung neuer Ideen, systematische Herangehensweise an komplexe Problemstellungen, kundenorientierte Gestaltung von Produkten, Services und Strategien
    • Kennenlernen der Stufen des Design-Thinking-Prozesses

    Dozentin: Ulrike Krause

Mo, 04.10.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr
Mo, 11.10.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr
Mo, 18.10.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr
Mo, 25.10.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr

Modul 2: Praktische Übungen zu den Prozessschritten

    • Verstehen
    • Beobachten
    • Synthese
    • Ideen entwickeln
    • Prototyp erstellen
    • Testen

    Dozentin: Ulrike Krause

Mo, 01.11.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr
Mo, 08.11.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr
Mo, 15.11.2021 | 17:00 - 21:15 Uhr

Modul 3: Umsetzung im eigenen Unternehmen

    • Systematische Ideenentwicklung
    • Vermittlung der Kenntnisse zur eigenen Umsetzung im Unternehmen

    Dozentin: Ulrike Krause

am letzten Tag der Weiterbildung: Mo, 15.11.2021

Abschluss der Qualifizierung

    • Feedback-Runde, Lessons Learned
    • Transformation in den Berufsalltag – was wurde bereits wie umgesetzt
    • Auswertung des Seminars im Rahmen einer Online-Evaluation

    Dozentin: Marina Komeyer

 

Learn4future - Agiles Lernen, neue Lernkonzepte und wie Lernen Spaß macht

Starttermin: 23.09.2021

Anmeldung

Wir alle haben schon viel gelernt im Leben und wir tun dies laufend. Lernen bedeutet dranbleiben und sich mit der eigenen Entwicklungsfähigkeit befassen. Wer lernt, bleibt flexibel und anpassungsfähig und damit resilient.
In Unternehmen, speziell in der Personalentwicklung erfährt Lernen momentan einen neuen Stellenwert; die allgegenwärtige Digitalisierung und auch die Pandemie haben ihren Anteil dazu geleistet. Arbeiten und Lernen müssen gleichauf sein und verbunden werden. Moderne Lernkonzepte für eigenverantwortliches und selbstgesteuertes Lernen werden in den Berufsalltag integriert. Und das Gute daran ist, dass es macht Spaß macht und die Mitarbeiter:innen motiviert.

Zielgruppe: Personalentwickler:innen, Teamleiter, Coaches & Trainer, sowie jeder der sich mit seiner eigenen Entwicklungsfähigkeit befassen möchte
Kosten: 100% Finanzierung aus Mitteln des ESF Europäischer Sozialfonds / keine Eigenbeteiligung
Zeitlicher Rahmen: 44 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Ort: Online

 

Do 23.09.2021 | 14:00 - 15:30 Uhr

Start der Qualifizierung

    • Begrüßung, Organisatorisches
    • Informationen über den Europäischen Sozialfonds (ESF)
    • Online-Tool im Rahmen des Seminars (Einstellungen, Formate, Datensicherheit)

    Dozentin: Marina Komeyer

Do 30.09.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Do 07.10.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Do 14.10.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr

Modul 1 Lernen anders betrachten

    • Vorstellung und Organisation des Trainings
    • Reflektion des eigenen Lernens
    • Warum agiles Lernen: Unterschied klassisches und agiles Lernen
    • Fixed vs. growth Mindset und welchen Einfluss hat dieses auf mein Lernen

    Dozentin: Elke Henkes

Do 21.10.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Do 28.10.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Mi 04.11.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr

Modul 2 Mein Lernen und meine Lernkompetenzen kennenlernen

    • Was sind Lernkompetenzen ? Eigene Einschätzung, eigenes Handlungsfeld
    • EduScrum? Abgrenzung Review und Retrospektive

    Dozentin: Elke Henkes

Do 11.11.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Do 18.11.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Do 25.11.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr
Do 02.12.2021 | 14:00 - 17:15 Uhr

Modul 3 Lernen im Unternehmen

    • Lernen als Teil der Unternehmenskultur : Umgang mit Fehlern
    • Einfluss und Unterstützung durch die Führungskräfte : Mögliche Lernformate für Unter-nehmen
    • Personalentwicklung der Zukunft: Gute Rahmenbedingungen fürs Lernen
    • Zusammenfassung, Fragen und Transformation in den Berufsalltag

    Dozentin: Elke Henkes

am letzten Tag enthalten

Abschluss der Qualifizierung

    • Feedback-Runde, Lessons Learned
    • Auswertung des Seminars im Rahmen einer Online-Evaluation

    Dozentin: Marina Komeyer